Wertpapierdepot

Depot

Vor Kurzem las ich einen Artikel zum Thema Lotto spielen.
Ich selbst bin eher weniger ein Fan und gehe aufgrund der Wahrscheinlichkeit eines Gewinns so daran, dass für mich jeder der Lotto spielt, sein Geld im Grunde verlieren will.

Ansonsten würde man dies nicht tun. Natürlich ist die Motivation eine andere, man möchte mit überschaubaren (geringem) Einsatz einen riesigen Gewinn einfahren. Für die Wenigen denen das gelingt scheint das ein riesiges Glück. Was es aber ganz sicher nicht ist, eine Investition mit überschaubaren Risiko, es sei denn man zählt den Totalverlust dazu.

Aber was hat das mit dem Thema Wertpapiere zu tun ? Leute die an der Börse Wertpapiere handeln, gelten gemeinhin als Zocker. Menschen die aus Gier anderen das Geld aus der Tasche ziehen.

Überlegt man jetzt welche Absicht hinter dem Kauf eines Lotterieloses steckt, so wird vielleicht klar was das miteinander zu tun hat. Niemand kauft ein Lotterielos um 130% seines Einsatzes zu erhalten obwohl das ein stattlicher Gewinn wäre.

Ehrlich gesagt weiß ich nicht mal was ein Los kostet… Wegen der oben genannten Ertragserwartung hat mich das nie interessiert. Aber wenn ich jede Woche 20 € für ein Lotterielos investieren würde, hätte ich im Jahr schonmal gute 1000 Euro für absolut nichts ausgegeben. Nichts als die Hoffnung auf einen Gewinn. Also mir wäre es das nicht wert.

Die Wahrscheinlichkeit eines Totalverlustes ist derart hoch, dass man nicht mal bei einer hochspekulativen Anlage im Vergleich zum Lotto von Zocken sprechen könnte. Dennoch steckt es in den Menschen, dass Lottospielen legitim sei, obwohl nicht mehr als kurze Hoffnung auf ein Luxusleben, den tristen Alltag durchzieht.

WERBUNG

Motivation

Wem das Lottospielen gefällt, der soll das tun und letztlich tut auch der, der seinen Einsatz verliert etwas Gutes. Dem der gewinnt und Steuern kommen der Allgemeinheit zu Gute.

Wenn man allerdings mal realistisch Geld vermehren möchte, dann eröffnen Sie ein Depot, ich empfehle Ihnen OnVista da die Gebühren überschaubar sind. Es gibt auch weitere gute Anbieter, achten Sie Depotführungsgebühren und Mindestvolumen.

Verzichten Sie z.B. auf 10 Wochen Lotto und überlegen Sie auf was Sie das Geld stattdessen setzen könnten.

Keine Ahnung

Sie haben keine Ahnung von der Börse. Eigentlich macht das gar nichts, denn Sie wissen ja auch nicht welche Zahlen bei einer Lotterie gezogen werden und dennoch spielen Sie eifrig Lotto. Also schlechter stellen Sie sich nicht, denn und jetzt eine gewagte These:

WERBUNG

„Egal auf was Sie setzen einen Verlust wie beim Lotto werden Sie gar nicht erleiden können.“

Selbst wenn ihre 200 Euro 10% verlieren haben Sie noch 180. Aber selbst wenn, Sie es fertig brächten sich genau das Papier rauszusuchen welches morgen nichts mehr Wert ist, hätte Sie nicht mehr verloren, als beim Lotto spielen.

Doch natürlich ist es ja nicht das Ziel, es gibt Fonds, es durchaus auch einzelne Aktien auf die man setzen kann, auf was man dabei achten sollte, werde ich in folgenden Artikeln behandeln.

1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *